Rückblick PONTI 2014

Die erste Ausgabe von PONTI zum Thema Smart Energy fand am 29. und 30. September 2014 im Kurhaus von Meran statt.

Die wichtigsten Daten:

  • 9 internationale Referenten
  • 80 Teilnehmer
  • 500 Meetings und Gespräche
  • viele Inputs für künftige Geschäftsstrategien

Mit dabei waren namhafte oder aufstrebende Technologieunternehmen (z.B. Siemens, Omron, FIAMM, Telecom, Selta, Varta Storage, Younicos, Enercast, LEM Software, EKON-myGEKKO, Tecnospot, Malmberg), Investoren (z.B. Ambienta SGR, Robert Bosch Venture Capital), Energieproduzenten und Versorgungsunternehmen (SEL, AEW Etschwerke, Stadtwerke Brixen, Südtiroler Energieverband) sowie Forschungseinrichtungen (RSE, EURAC, Universität Padua, Fraunhofer ISE). Als Referenten konnten Experten des Energiesektors aus den vier Ländern verpflichtet werden, die Inputs zu Technologien, Strommarktregulierung, Marktentwicklung und Geschäftsmodellen liefern.

BLS wollte durch dieses Event zu einem sehr aktuellen Thema den teilnehmenden Unternehmen neue Kooperations- und Marktchancen eröffnen, und so für den Sektor Smart Energy wiederum neue Wachstumsimpulse liefern. Zudem sollte die Positionierung Südtirols als Green Region und als Brücke zwischen Nord und Süd gestärkt werden.

Die Präsentationen der Referenten und der Unternehmen können Sie hier aufrufen.

Eine Zusammenfassung der Inhalte, verfasst von Marco Armani, können Sie hier lesen.

Die offizielle PONTI 2014 Matching Website finden Sie unter http://ponti.bls.info.

 
© 2016 IDM Südtirol - Alto Adige I MwSt. Nr. IT 02521490215 | Ausstattungskapital 5.000.000 €