Pressemitteilungen

© BLS/Arno Pertl - Die Teilnehmer des Workshops im Vinschgau

1. Workshop im Vinschgau

Eine gemeinsame Gewerbebaulandpolitik ist für die Gemeinden im mittleren Vinschgau sinnvoll. Zu diesem Schluss kamen kürzlich Bürgermeister, Gemeinde-
referenten und Wirtschaftsvertreter der Gemeinden Schlanders, Laas, Martell und Kastelbell-Tschars beim ersten Standort-
entwicklungsprojekt-Treffen (STEP) im Vinschgau.

© BLS/Arno Pertl - Die Teilnehmer des ersten Workshops im Wipptal

1. Workshop im Wipptal

Eine gemeindeübergreifende Gewerbebaulandpolitik  ist die Zukunft; deshalb wird jetzt im Wipptal darüber nachgedacht, künftig ein einziges Gewerbegebiet für mehrere Gemeinden auszuweisen. Das war die Erkenntnis des ersten Workshops im STEP-Standortraum „Wipptal“.

© BLS/Arno Pertl - intensive Zusammenarbeit zwischen den Teilnehmern

1. Workshop im Standort Etschtal Süd

Ein übergemeindliches Gewerbegebiet bietet große Chancen und Vorteile und wäre daher für das südliche Etschtal eine sehr interessante Option: Zu diesem Schluss kamen Bürgermeister, Gemeindereferenten und Unternehmer aus Andrian, Eppan, Mölten, Nals und Terlan beim ersten Workshop des Standortraums Etschtal Süd im Rahmen des Südtiroler Standortentwicklungsprojektes STEP.

© BLS - ein Moment des Workshops im Tauferer Ahrntal

1. Workshop im Tauferer Ahrntal

Wie können Gemeinden künftig bei der Wirtschafts- und Gemeindebaulandpolitik enger zusammenarbeiten? Bürgermeister, Gemeindereferenten und Unternehmer aus Mühlwald, Sand in Taufers, Ahrntal und Prettau haben diese Frage kürzlich beim ersten Workshop des Standortraums Tauferer Ahrntal im Rahmen des Südtiroler Standortentwicklungsprojektes STEP diskutiert.



 
© 2016 IDM Südtirol - Alto Adige I MwSt. Nr. IT 02521490215 | Ausstattungskapital 5.000.000 €