Philipp Rubatscher

Kurzbeschreibung

Philipp Rubatscher wurde in einem ladinischsprachigen Dorf in den Dolomiten geboren. Nach dem Besuch der allgemeinbildenden Oberschule in Südtirol und Großbritannien studierte er Kommunikation, Medien und Werbung in Mailand und Madrid. Er fand in der Filmkunst die perfekte Kombination von technischem Wissen mit Kreativität. An der Filmschule ZeLIG in Bozen begann er, seine eigene Vision von der Welt zu entwickeln und arbeitet jetzt an kleineren und größeren Projekten in verschiedenen Ländern hauptsächlich als Kameramann und Drohnenpilot.

Filmografie


DOP
  • 2019, Until we return, Martin Telser, Dokumentarfilm Kino, ZeLIG, DOP
  • 2018, Morgen, Kinder, wird's was geben, Martin Telser, Kurzfilm, ZeLIG, DOP

Kameraassistenz
  • 2019, Ocean's Breath, Michele Melani, Dokumentarfilm, Formasette for National Geographic, Kameraassistenz

Praktikant (Kamera)
  • 2017, An uncertain border, Isabella Sandri, Spielfilm Kino, Gaundri SRL, Praktikant (Kamera)

Regie Kurzfilm
  • 2017, The Road to Who I Am, Philipp Rubatscher, Kurzfilm, ZeLIG, Regie Kurzfilm

Ausbildung

  • 2019 – 2019, Doc Drones Academy, Certified drone instructor
  • 2016 – 2019, ZeLIG School for Documentary, Television and New Media, Three years vocational training
  • 2013 – 2016, IULM, International University of Languages and Media in Milan, Communication, media and advertising