Head full of honey (Arbeitstitel)

Synopsis

„Honig im Kopf“ erzählt die Geschichte einer ganz besonderen Liebe. Der Liebe zwischen Matilda und ihrem Großvater Lucas. Lucas hat Alzheimer. Der Lebemann war bisher das humorvolle und geschätzte Oberhaupt der Familie - jetzt entwickelt er sich auf einmal zurück zu seinen kindlichen Ursprüngen. Nur die zehnjährige Matilda scheint mit ihm und seiner Krankheit umgehen zu können. Ihr gelingt es, die Krankheit mit den Augen eines Kindes zu sehen, mit einer Art Humor und Sensibilität, die es leichter machen, sich Lucas zu nähern, wenn er sich in seiner eigenen, neuen Welt verliert. Nach dem Tod seiner Frau verschlechtert sich Lucas‘ Zustand. Die Lage scheint aussichtlos zu sein, denn Matildas Eltern Sarah und Niko können sich nicht richtig um ihn kümmern. Die einzige Möglichkeit, Lucas helfen zu können, scheint ihnen der Umzug in ein Pflegeheim zu sein. Aber damit will sich die kleine Matilda nicht abfinden – im Gegenteil. Ohne ihre Eltern zu informieren, geht sie mit ihrem Opa auf große Tour und hilft ihm, seinen letzten großen Traum zu erfüllen: Er möchte noch einmal Venedig sehen.

Produktionsdetails

Regie: Til Schweiger
Drehbuch: Jojo Moyes, Til Schweiger, Hilly Martinek
Produktionsjahr: 2018
Produktionsfirma: Barefoot Films (Berlin/Germany)
In Koproduktion mit: Warner Bros. Entertainment (Hamburg/Germany)
Kategorie: Spielfilm Kino
Genre: Dramedy

Förderung (laut Förderentscheid)

Produktion: 400.000 €

 
© 2016 IDM Südtirol - Alto Adige I MwSt. Nr. IT 02521490215 | Ausstattungskapital 5.000.000 €