Der Tote im Fels

Kurt Lanthaler wird 1960 in Bozen geboren und arbeitet nach einigen Tätigkeiten in der Filmbranche seit 1986 als freier Autor. Heute lebt er in Berlin. Seine Krimi-Reihe um den schrulligen Weltenbummler und Lebenskünstler Tschonnie Tschenett, der unfreiwillig immer wieder in skurille Kriminalfälle verwickelt wird, findet weit über die Grenzen Südtirols hinaus Beachtung und Anerkennung.

Bei den Bauarbeiten für einen Eisenbahntunnel entdeckt man eine nur wenige Tage alte Leiche im massiven Fels. Wie um alles in der Welt kann sie dorthin gekommen sein? Die einzigen Hinweise befinden sich im Aktenkoffer des Toten. Und den hat Tschonnie Tschennett, Ex-Matrose und Aushilfs-LKW-Fahrer mit der fatalen Neigung, seine Nase in Dinge zu stecken, die ihn überhaupt nicht angehen.

Die Fiktion des Buches wird Jahre später von der Wirklichkeit überholt. 2007 findet der symbolische Spatenstich zum Bau des Brenner Basistunnels statt. Ein Milliardenprojekt, das den Brennerpass über eine Strecke von 55km untergraben soll.

Quelle
Titel: Der Tote im Fels
Autor: Kurt Lanthaler
Erscheinungsjahr: 1993
Verlag: Haymon Verlag
ISBN-Nr.: 978-3257231304

 
© 2016 IDM Südtirol - Alto Adige I MwSt. Nr. IT 02521490215 | Ausstattungskapital 5.000.000 €