Gesucht: Talente

Größer als je zuvor ist die Nachfrage nach qualifiziertem und spezialisiertem Personal. Dazu trägt auch die verhältnismäßig junge Entwicklung Südtirols als Universitäts- und Forschungsstandort bei. An der Freien Universität Bozen oder der Europäischen Akademie (EURAC) arbeiten mittlerweile Lehrende und Forschende aus der ganzen Welt.

Geforscht wird auch an der ersten italienischen Niederlassung der renommierten Fraunhofer-Gesellschaft, dem Fraunhofer Innovation Engineering Center, im Land- und Forstwirtschaftlichen Versuchszentrum Laimburg, bei Eco Research oder dem IIT-Institut für Innovative Technologien. In Zukunft wird es in Bozen einen Wissens- und Technologiepark für Forschungseinrichtungen und Unternehmen geben. In Südtiroler Schlüsselbranchen wie den Erneuerbaren Energien und der Alpinen Technologie gibt es Global Players sowie Nischenanbieter, die hochqualifiziertes Personal suchen und zu schätzen wissen. Doch auch in vielen anderen Branchen der breit gefächerten Südtiroler Wirtschaft können vor allem größere Unternehmen ihren Bedarf nicht auf dem lokalen Arbeitsmarkt decken.

 
© 2016 IDM Südtirol - Alto Adige I MwSt. Nr. IT 02521490215 | Ausstattungskapital 5.000.000 €