Wohnungsmiete

In Italien gibt es zwei verschiedene Formen von Mietverträgen. Der Mietvertrag mit freiem Mietzins (contratto a libero mercato) überlässt es dem Vermieter und Mieter, den Preis völlig frei zu gestalten. Er gilt vier Jahre und ist danach für vier weitere Jahre erneuerbar. Mit einem begünstigten Mietvertrag (contratto convenzionato) werden dagegen von vorherein bestimmte Bedingungen festgelegt – allen voran Mindest- und Höchstgrenzen für den Mietzins, die für jede Gemeinde in Abkommen festgelegt werden. In den Südtiroler Gemeinden mit Wohnungsnot (Bozen, Meran, Leifers, Eppan, Lana und Algund) erhalten die Vermieter im Gegenzug Steuervorteile. Der begünstigte Vertrag hat eine Mindestdauer von drei Jahren, die automatisch um zwei weitere Jahre verlängert wird, wenn der Vermieter den Vertrag nicht bei der ersten Fälligkeit kündigt. Kündigungsfristen der Verträge betragen generell sechs Monate.

In jedem Fall muss ein Mietvertrag schriftlich abgeschlossen und innerhalb von 30 Tagen beim zuständigen Registeramt gemeldet werden. Dabei fällt eine Registergebühr in Höhe von 2% der Jahresmiete an, die in der Regel zwischen Mieter und Vermieter aufgeteilt wird.

 
© 2016 IDM Südtirol - Alto Adige I MwSt. Nr. IT 02521490215 | Ausstattungskapital 5.000.000 €