News & Pressemitteilungen

Rückblick auf 7 Jahre BLS: „Wir waren ein Entwicklungstreiber“

Von der Filmförderung über die Abschaffung von Zuweisungs-Prozeduren und den Technologiepark bis zur „Green Region“: Die Palette der Initiativen, die Südtirols Standortagentur Business Location Südtirol (BLS) in sieben Jahren Tätigkeit lanciert hat, ist breit. Mit Jahreswechsel fusioniert BLS mit EOS, SMG und TIS.

Bild: (v.l.) Hartwig Weidacher (EKON my Gekko), Petra Seppi (BLS), Ulrich Stofner (BLS), Curt J. Winnen (Munich Network) und Rudi Rienzner (Südtiroler Energieverband).

Südtirol für deutsche Unternehmen zunehmend interessanter. „Standort kontinuierlich ins Gespräch bringen“

Immer mehr deutsche Unternehmen, die nach Italien expandieren, wählen Südtirol als Standort für ihre Investitionen. Laut den Zahlen von REPRINT-Politecnico di Milano hatten 2014 13 Prozent der italienischen Tochtergesellschaften deutscher Unternehmen ihren Hauptsitz in Südtirol; 2008 waren es noch 7 Prozent.

BLS Recruiting Event 2015: Chance für Unternehmen und Hochqualifizierte

Hoch qualifizierte Kandidaten aus Südtirol, Italien und deutschsprachigen Ländern treffen auf Südtiroler Unternehmen, die auf der Suche nach geeignetem Personal sind: Das ist das Konzept des Recruiting Event Südtirol. Bereits zum vierten Mal organisiert die Business Location Südtirol (BLS) heute diese Veranstaltung in Kooperation mit den Abteilungen für Bildungsförderung sowie Arbeit des Landes.

Dank „Südtirol radelt“ 300.000 Kilogramm CO2 und 480.000 Euro eingespart - Auflage 2015 toppt jene des Vorjahres

300.000 Kilogramm CO2 und etwa 480.000 Euro eingespart haben die 2.246 Teilnehmer von „Südtirol radelt 2015“. Der südtirolweite Wettbewerb wurde dieses Jahr bereits zum zweiten Mal von der Business Location Südtirol (BLS) und dem Ökoinstitut Südtirol/Alto Adige organisiert.



 
© 2016 IDM Südtirol - Alto Adige I MwSt. Nr. IT 02521490215 | Ausstattungskapital 5.000.000 €