IDM beim Bolzano Film Festival Bozen

Gemeinsam mit dem Bolzano Film Festival Bozen unterstützt die Südtiroler Filmförderung mit der dritten Ausgabe von FINAL TOUCH: INTENSE FEEDBACK FROM EXPERTS junge Filmemacher/innen in der Fertigstellung ihrer Spiel- und Dokumentarlangfilme. Am 13. und 14. April treffen vier ausgewählte Filmteams (Regisseur + Produzten) in einem vertraulichen Gespräch mit einem interdisziplinären Expertenteam bestehend aus Nikolaj Nikitin (Festivalexperte, Berlinale), Sergio Fant (Festivalexperte, Locarno Festival, Trento Film Festival), Angela Reedwisch (Postproduktionsexpertin, ARRI Media), Catia Rossi (Expertin Vertrieb, True Colours), Birgit Oberkofler (Expertin Filmförderung, IDM) und eine/n Experten/in für Schnitt um ihren Filmprojekten den letzten Schliff zu geben. Außerdem winken den Teilnehmer/innen zwei Preise, die im Rahmen von FINAL TOUCH vergeben werden: Beim ARRI Media Post-Production Prize werden an das Gewinnerteam für die Fertigstellung des Projekts Postproduktionsleistungen in Höhe von 5.000 Euro zur Verfügung gestellt. Der TRUE COLOURS Distribution Prize beinhaltet Distributionsleistungen, zugeschnitten auf das Gewinnerprojekt, vom international agierenden Filmvertrieb True Colours mit Sitz in Rom.


Darüber hinaus organisiert IDM am Samstagvormittag, 14. April, im Filmclub Bozen ein Speed Dating, bei dem Filmschaffende auf Filminteressierte und angehende Filmschaffende treffen, um über unterschiedliche Filmgewerke wie Szenenbild, Maske, Kostüm, Produktion und Kamera zu informieren. 

Unter der Überschrift Made in Südtirol zeigt das Festival wieder Filme, die in Südtirol gedreht und von IDM unterstützt wurden sowie unter Mitwirkung lokaler Filmschaffender entstanden sind. In diesem Jahr werden sieben Filme unter dem Siegel „Made in Südtirol“ gezeigt: Die Fünfte Himmelsrichtung von Martin Prinoth, Das versunkene Dorf von Georg Lembergh, Drei Zinnen von Jan Zabeil, Oasen der Freiheit von Ilija Trojanow, Finding Camille von Bindu de Stoppani, Perseverance von Miha Knific und Holzfäller für Rhodos von Luis Walter. Ebenso im Rahmen des Festivals werden die drei Kurzfilme, die bei der ersten Edition von RACCONTI Local Plusentstanden sind, gezeigt: „Der Wolf“ von Benjamin Thum und Martin Reifer, „Stato di Gloria“ von Matteo Vegetti und Sarah Trevisiol und „Angst“ von Daniel A. Wunderer und Verenza Ranzi.

 
© 2016 IDM Südtirol - Alto Adige I MwSt. Nr. IT 02521490215 | Ausstattungskapital 5.000.000 €