Südtirol-Premiere von Der Mann aus dem Eis

Am Dienstagabend um 20 Uhr ist im Filmclub Bozen die Südtirol-Premiere von Der Mann aus dem Eis in Anwesenheit des Regisseurs Felix Randau und des Südtiroler Schauspielers Martin A. Schneider. 

Offizieller deutscher Kinostart der fiktiven Geschichte des legendären Ötzis ist Donnerstag, 30. November.

Zum Inhalt: Vor über 5000 Jahren in den Ötztaler Alpen. Als Kelab (Jürgen Vogel) auf der Jagd ist, wird seine gesamte Sippe brutal ermordet, darunter auch seine Frau und sein Kind. Getrieben von Schmerz und Wut macht er sich quer durch das Hochgebirge auf die Suche nach den Mördern und setzt sich den Bedrohungen durch die Natur und andere Umherziehende aus. Schließlich ist der Moment der Rache gekommen – doch Kelab überkommen plötzlich moralische Zweifel. Fast ohne Dialoge und von Jürgen Vogel mit großer Wucht gespielt, erzählt der Film die Geschichte des ältesten ungelösten Mordfalls der europäischen Geschichte und taucht tief in eine Welt archaischer Gefühle, Gesten und Instinkte ein.

Produziert wird Der Mann aus dem Eis, der seine Weltpremiere beim Filmfestival in Locarno feierte, von der Berliner Port au Prince & Kultur Produktion, der Bozner Echo Film, der österreichischen Amour Fou und der deutschen Lucky Bird Pictures. 

Die Südtiroler Filmförderung hat den Film mit 560.000 Euro Produktionsförderung und 29.000 Euro Produktionsvorbereitungsförderung unterstützt.

 
© 2016 IDM Südtirol - Alto Adige I MwSt. Nr. IT 02521490215 | Ausstattungskapital 5.000.000 €